[zurück] [Monkey Z50A K6] [Gorilla]

Inzwischen habe ich vorne einen Reifen der Größe 100/80-10 und hinten 130/70-10 aufgezogen. (PIRELLI)
Ursprünglich wollte ich Metzeler ME7 haben, aber in ganz Münster waren bei keinem Händler diese Gummis aufzutreiben.
Nachdem zwei Händler nicht mal bei ihrem Großhändler (!) diese Reifen bestellen konnten, habe ich mich für die Pirellis
entschieden. Bin damit bis jetzt auf den trockenen und warmen Straßen dieses Sommers auch sehr zufrieden.
Das vordere Schutzblech habe ich mit einem Original-Halter, den ich vor Jahren mal auf einem Treffen gekauft habe,
etwas tiefer gesetzt. Gefällt mir jetzt deutlich besser. Die weissen Felgensterne habe ich mit Polierpaste aufgearbeitet und
"saubergemacht", zum Strahlen waren sie mir noch zu schade. Inzwischen habe ich recht günstig noch einen kompletten
Satz frisch gestrahlte Felgensterne ergattert. Diese wurden rundum neu gelagert und werden demnächst entweder silbergrau
kunststoffbeschichtet oder professionell lackiert.
 
 
Knapp! Etwas weniger als 1 Zentimeter Abstand zwischen Kette und Reifen. Aber es paßt und läuft. Ohne Tricks,
Adapter oder abgedrehte Felgensterne. Und mit absolut gerade eingebautem Rad.
Die Felgen sind verchromte chinesische 2.5er Stahlfelgen.
Der verchromte Kettenschutz fehlt auf diesem Bild, er schleift nämlich jetzt am Reifen. Mit der kleinen Trennscheibe am
Dremel werde ich aber auch dieses Problem gelöst bekommen, der Kettenschutz wird einfach 5-7mm schmaler gemacht
und die Kanten neu umgebördelt, dann sieht es hier auch nicht mehr so nackt aus. Bilder dazu folgen.
Neuerwerbung: Ein Satz Felgensterne, frisch gestrahlt und neu gelagert. Wenn möglich, werde ich die kunststoffbeschichten
lassen oder sonst mit 2K-Lack und Klarlack lackieren (lassen).
 

 

© Michael Kugler 2003-2007